Wandern in Kärnten

Erholung in Kärntens Natur


Unser Wanderprofi unternimmt mit Ihnen im Rahmen der Nocky Mountains Wanderwochen leichte bis anspruchsvollere Wanderungen im und um den Nationalpark Nockberge.
Unsere Highlights, wie die Sonnenaufgangswanderung oder die Gipfelmesse mit Bergpicknick auf der Kaiserburg, werden Sie bestimmt begeistern.

Die besondere Form der Nockberge und die klare Bergluft machen das Wandern in Bad Kleinkirchheim zum besonderen Erlebnis. Und das Panorama ist atemberaubend - und zwar bei Wanderungen jedes Schwierigkeitsgrades.

Fauna und Flora haben ebenfalls ihre Reize. So blüht in den Nockbergen der Almrausch, der die Berge in ein altrosa Blütenmeer taucht. Auch pausieren lässt es sich gemütlich - in einer der vielen bewirtschafteten Hütten, die zum Verweilen regelrecht einladen. Und dass dort auch der größte Hunger mit heimischen Bauernprodukten gestillt wird, ist selbstverständlich.

„nock/art“ verbindet Kunst & Wandern

"nock/art", das „wanderbare“ Kunstprojekt in Bad Kleinkirchheim bietet außergewöhnliche Pfade am Berg und ist mehr als Kunst am Berg. Mittels einigen wenigen, aber gezielten Eingriffen wird auf sechs Wanderwegen in Bad Kleinkirchheim auf die Besonderheiten der Kulturlandschaft hingewiesen. Heimische Materialien sind im geraden und sehr ansprechenden Design verarbeitet.

Entdecken auch Sie beim Wandererlebnis in und rund um Bad Kleinkirchheim diese besonderen Kunstwerke. Entlang der „nock/art/wanderwege“ mit einer Gesamtlänge von 50 Kilometern finden Sie Plätze der Ruhe und Besinnung, der Konzentration und Meditation, der Irritation und des Nachdenkens.

Berg & Natur Wanderwochen

Erkunden Sie mit unserem Bergführer und erfahrenen Rangern des Nationalparks Nockberge die Kärntner
Bergwelt und genießen Sie viele Vorteile bei den Berg & Natur Wanderwochen vom 05. bis 19.09.2015!

Sonnenaufgangswanderung - Bergerlebnis in der ersten Reihe

Sitzen Sie in der ersten Reihe, wenn die Welt um Sie herum erwacht. Halten Sie inne und lassen Sie Ihre Seele wärmen, wenn die Sonne die umliegenden Gipfel in ein golden schimmerndes Licht taucht. Lauschen des lieblichen Morgengesangs der Vögel, Beobachtung von Rotwild, Murmeltieren und anderen Bewohnern des Waldes, inklusive Wissenswertes von unserem passioniertem Jäger Jürgen. Sonnenaufgangswanderung – 3 Tagespaket 07.06. – 07.10.2015 (SO - MI)

Alpe-Adria-Trail - Genusswandern vom Großglockner nach Triest

Oberkellner Herr Kurt

Der Alpe-Adria-Trail verbindet die drei Regionen Kärnten, Slowenien und Friaul Julisch Venetien auf insgesamt 38 Etappen.

Der Weitwanderweg führt vom Fuße des höchsten Berges Österreichs, dem Großglockner, durch die schönsten Kärntner Berg‐ und Seegebiete und ohne große Umwege in die Nähe des Kreuzungspunktes der drei Länder Österreich, Italien, Slowenien, zum Dreiländereck und weiter bis zur Adria nach Triest.

Die Etappe Nr. 16 befindet sich im wunderschönen Nationalpark Nockberge: „Vom Falkerthaus und der Lärchenhütte nach Bad Kleinkirchheim“ - besonders empfohlen von unserem Oberkellner Herrn Kurt.

Wir beginnen unsere Wanderung auf ca. 1.557 m, wo die Forststraße in Richtung Lärchenhütte zum Falkerthaus abzweigt. Wir folgen der Forststraße durch den Lärchen- und Fichtenwald vorbei an der Lärchenhütte in Richtung Hundsfeldscharte. Bei der Hundsfeldhütte geht der Fahrweg in einen Steig über. Nach ca. 20 Minuten Aufstieg erreichen wir die Hundsfeldscharte und werden mit einem herrlichen Ausblick auf die Gipfel der Nockberge belohnt.

Nach weiteren 20 Minuten haben wir das Gipfelkreuz des Falkerts erreicht. Vom Falkert führt uns der Weg weiter über die Falkertscharte zum Rödresnock, dem mit 2.310 m höchsten Punkt dieser Wanderung. Von diesem führt uns der Weg – dem Duft des Speicks folgend – über sanfte Almwiesen zum Schwarzkofel und weiter zur Moschelitzenalm.

Wir wandern durch Wälder mit alten Lärchen und Fichten bis zur Buschenschank „Matl Sepp“. Bei der Speickskulptur, ein magischer Ort, riechen wir noch ein letztes Mal den Duft dieser uralten Heilpflanze, der uns schon den ganzen Tag über auf unserer Tour begleitet hat. Über Feldwege und asphaltierte Hofzufahrten geht es zurück nach Bad Kleinkirchheim.

Gehzeit:
6 bis 7 Stunden / Höhendifferenz: 950 Meter / Schwierigkeit: mittel

Top-Touren im Nationalpark Nockberge:

MIT: Beschreibungstexte, Fotos, Höhenprofil, Hinweise zur Anfahrt, sehenswerte Punkte, Einkehrmöglichkeiten, ...
NOCKBERGE TOURENGUIDE

Hier die iPhone-App oder Android App zum kostenlosen Downloaden!


Für unsere kleinen Gäste gibt es immer wieder spezielle Nationalpark-Erlebnisse beim Wandern in Kärnten zu entdecken! Kommen Sie zum Wandern in die Nockberge und senden Sie uns Ihre unverbindliche Urlaubsanfrage zu.